Posted by on April 29, 2016

Krisenpolitik und Widerstand: Neue soziale Bewegungen in Europa

Die Menschen wehren sich gegen die brutale Kürzungspolitik und die Aushöhlung der Demokratie
in Europa. 2011 mobilisierten die Platzbesetzungen in Spanien, Griechenland & Co. Millionen
von Menschen. In Spanien kämpfen seither starke Bewegungen gegen Zwangsräumungen, in Griechenland
sind tausende selbstorganisierte Solidaritätsinitiativen entstanden und in Irland gehen
Zehntausende für das Recht auf Wasser auf die Straße. Diese Bewegungen haben die gesellschaftlichen
Verhältnisse erschüttert und das politische Feld verändert.

Was hat es mit diesen neuen Bewegungen auf sich? Wie funktionieren sie und wie machen sie Politik? Welches Verhältnis haben sie zu den neuen linken Parteien? Und was können wir von ihnen lernen?

Mindestens 5 TeilnehmerInnen.

Vortragende: Lisa Mittendrein

Posted in: Inhaltlich